Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf

Welche Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass gehörlose und schwerhörige Menschen beruflich erfolgreich sind?

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Berufsbildungsbereich

Eine Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) hat verschiedene Bereiche.

  • Eingangsverfahren
  • Berufsbildungsbereich
  • Arbeitsbereich
  • Manche WfbM haben auch eine Förderstätte.

Zuerst muss man am Eingangsverfahren teilnehmen. Danach wechselt man in den Bildungsbereich.

Im Bildungsbereich gibt es 2 Kurse:
  1. Grundkurs. Der Grundkurs dauert 12 Monate
  2. Aufbaukurs. Der Aufbaukurs dauert auch 12 Monate.
Im Grundkurs lernt man …
  • mit verschiedene Materialien arbeiten
  • mit Werkzeugen arbeiten
  • einfache Arbeitsabläufe
  • mit anderen Menschen zusammenarbeiten
Im Aufbaukurs lernt man …
  • mit Maschinen arbeiten
  • unter Belastung arbeiten
  • verschiedene Arbeitsabläufe in der Werkstatt
  • mit anderen Menschen zusammenarbeiten

Am Ende der Kurse schreiben die Lehrer einen neuen Eingliederungsplan.

Wie geht es nach den Kursen weiter?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

  • Man macht neue Kurse und lernt noch mehr.
  • Man arbeitet im Arbeitsbereich der Werkstatt.
  • Man arbeitet in einem Integrationsprojekt.
  • Man arbeitet auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Leserbewertung: hilfreich (Anzahl der Bewertungen:29)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?