Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Integrationsfachdienst

Integrationsfachdienste sind zuständig für begleitende Hilfen im Arbeitsleben behinderter Menschen. Sie werden von den Integrationsämtern eingerichtet.

Die Integrationsfachdienste beraten und unterstützen

  • Menschen mit Behinderung, die Arbeit oder einen Ausbildungsplatz suchen,
  • Menschen mit Behinderung, die Probleme am Arbeitsplatz haben, um den Arbeitsplatz zu erhalten,
  • Arbeitgeber und das betriebliche Integrationsteam bei der Beschäftigung behinderter Menschen.

In einigen Orten gibt es spezielle Integrationsfachdienste für hörbehinderte Menschen. In den übrigen Orten gibt es bei den Integrationsfachdiensten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die für hörbehinderte Menschen zuständig sind.

Verschiedene Träger können die Integrationsfachdienste beauftragen, für einzelne Betroffene tätig zu werden:

Vermittlungsgutscheine der Agentur für Arbeit können bei den Integrationsfachdiensten verwendet werden.

Adressen

Eine Suchfunktion nach Adressen gibt es o, Portal der Integrationsämter: Suche nach Integrationsfachdiensten in der Region

Hier eine Adressenliste der Integrationfachdienste für hörbehinderte Menschen:

Adressen der Integrationfachdienste für hörbehinderte Menschen:

Praktischer Hinweis

Rufen Sie beim Integrationsfachdienst oder Integrationsamt in Ihrer Nähe an oder senden Sie eine E-Mail.
Dort erfahren Sie, wohin Sie sich mit Ihrem Problem wenden können.

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:5)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

1 Kommentar

  • 1) Integrationsfachdienst inkompetent

    Autor(in): Tom Markus

    „Der Integrationsfachdienst sollte evtl nur Integrationsdienst heißen, denn man trifft da auf Inkompetenz in jeder Abteilung. Den gehörlosen Menschen wird eher vorgeschrieben, was sie zu tun und zu lassen haben, aber selber kaum Ahnung von irgendwas haben.


    Kontakt zum Integrationsfachdienst war eher eine totale Enttäuschung und Rückschlag.

    Zu empfehlen ist dieser Dienst nicht. Lieber über andere Behörden oder mit der Hilfe von Bekannten Probleme lösen oder gar Jobs suchen.

    Deren Jobberatung ist eine einzige Katastrophe und nicht zu empfehlen.”

Kommentieren Sie den Inhalt des obigen Texts, stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem *-Stern müssen ausgefüllt werden.