Brotkrümmelpfad

Sie sind hier:

Volltext-Suche

Südwestfalenaward
Bester Webauftritt
1. Platz "Non-Profit"

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Hörtechnische Grundqualifizierung

Die hörtechnische Grundqualifizierung ist Teil einer beruflichen Reha-Maßnahme IBRH, Integrative Berufliche Rehabilitation von Personen mit Hörbehinderung. Sie dauert insgesamt 6 Monate und folgt auf die Klärung, welches Berufsfeld geeignet ist.

IBRH richtet sich an Menschen mit einer erworbenen Hörbehinderung. Durch die Hörbehinderung können sie ihre bisherige berufliche Tätigkeit nicht mehr ausüben oder haben Schwierigkeiten, einen Arbeitsplatz zu finden. Eigentlich sind sie jedoch arbeitsfähig.

Ziele der IBRH

  • Das vorhandene Sprachvermögen stärken
  • Die individuelle optimale Hörtaktik herausfinden
  • Strategien vermitteln, damit die Teilnehmer eine Ausbildung oder einen Berufsalltag mit hörenden Menschen bewältigen können

Inhalte der Qualifizierung

  • Hörtraining für Hörgeräte- oder Cochleaimplantat-Träger
  • Technischen Hilfen
  • Schriftdolmetschen
  • Audiotherapie
  • Lautsprachbegleitenden Gebärden LBG
  • Kommunikationstraining
  • Psychologisches Training für den Umgang mit schwierigen Situationen

Das Training findet im ersten Teil nur mit hörbehinderten Menschen statt. Im zweiten Teil trainiert man diese Fähigkeiten auch gemeinsam mit gut hörenden Teilnehmern.

Anbieter für die IBRH

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:1)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

noch keine Kommentare

Kommentieren Sie den Inhalt des obigen Texts, stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem *-Stern müssen ausgefüllt werden.