Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf

Welche Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass gehörlose und schwerhörige Menschen beruflich erfolgreich sind?

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Gültigkeit der UN-Behindertenrechtskonvention

Die UN-Behindertenrechtskonvention gilt in allen Staaten, die sie unterzeichnet und ratifiziert haben wie ein Gesetz. "Ratifizieren" heißt: die Gesetzgeber beschließen die Gültigkeit als Gesetz in einem Staat.

  • Alle Staaten, die die UN-Behindertenkonvention anerkannt haben, müssen in ihrem Staat verhindern, dass Menschen mit Behinderung diskriminiert werden.
  • Die Gesetzgeber müssen Bundes- und Landesgesetze machen, damit die UN-Behindertenkonvention verwirklicht wird.
  • Die Gerichte müssen die UN-Behindertenkonvention in ihren Urteilen beachten.
  • Auch Bildungseinrichtungen sowie alle öffentlichen Behörden müssen die UN-Konvention verwirklichen.
  • Alle staatlichen Organe müssen etwas tun, damit private und öffentliche Verantwortungsträger die Rechte behinderter Menschen beachten.
  • Sitten, Gewohnheiten und Normen, die behinderte Menschen privat oder öffentlich benachteiligen, müssen verändert werden. Vorurteile gegenüber behinderten Menschen müssen bekämpft werden.

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:2)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?