Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leider noch nicht übersetzt: Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Anpassung beruflicher Fähigkeiten

Oft ist eine Weiterbildung notwendig, wenn die beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten für die Anforderungen im Betrieb verbessert werden sollen. Wenn zum Beispiel die technische Entwicklung in einem Beruf völlig neue Anforderungen stellt oder eine Behinderung spezielle Zusatzqualifikationen erfordert, kann eine Fortbildung wichtig sein. Meistens geht es dabei um das Erlernen neuer Technologien und neuer Verfahrensweisen, die im ausgeübten Beruf gebraucht werden. Zum Beispiel

Aber auch die Handhabung behinderungsbedingter Hilfsmittel für den Beruf kann eine Weiterbildung notwendig machen.

Wenn folgende Kriterien erfüllt sind

  • Erweiterung beruflicher Kenntnisse und Fertigkeiten für die Anpassung an die Anforderungen im Beruf
  • wenn die Weiterbildung eine bestimmte Mindestdauer hat
  • und wenn sie von der Agentur für Arbeit gefördert werden kann

dann nennt man das Anpassungsfortbildung. Die sogenannte Anpassungsfortbildung hat das Ziel, die beruflichen Kenntnisse zu erhalten, zu erweitern und an neue Entwicklungen anzupassen.

Aber auch andere Fortbildungen dienen der Erweiterung der Kenntnisse und Fähigkeiten im Beruf oder dem Erlernen neuer Technologien. Diese heißen nicht Anpassungsfortbildung, aber sie haben dasselbe Thema: Erweiterung der Kenntnisse und Fähigkeiten für den Beruf.

Fortbildungen zum Erlernen neuer Technologien, die speziell für gehörlose und schwerhörige Menschen angeboten werden, gibt es zum Beispiel bei:

Weiterbildungsanbieter - Erlernen neuer Technologien

  • Visitenkarte herunterladen

    Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk Husum - BBW
    Theodor-Schäfer-Straße 14-26
    D- 25813 Husum

    main prefTelefon: 04841-8992-0
    workTelefon: 04841-8992-192
    faxFax: 04841-89924-118
    E-Mail:
    Website: http://www.tsbw.de/

  • Visitenkarte herunterladen

    Rheinisch-Westfälisches Berufskolleg Essen - Abt. Fortbildung
    Kerckhoffstraße 100
    D- 45144 Essen

    main prefTelefon: 0201-8767-0
    faxFax: 0201-751021
    E-Mail:
    Website: http://www.rwb-essen.de/

  • Visitenkarte herunterladen

    Bildungszentrum für Hörgeschädigte e.V.
    Kerckhoffstraße 127
    D- 45144 Essen

    main prefTelefon: 0201-7600221
    workTelefon: 0201-76002-0
    faxFax: 0201-7600223
    E-Mail:
    Website: http://www.bzh-essen.de/

  • Visitenkarte herunterladen

    Herr Dipl.Inform. Hans-Holger Miebach
    Volkshochschule Dinslaken
    Heistermannstr. 76
    D- 46539 Dinslaken

    main prefTelefon: 02064-96247
    faxFax: 02064-80721
    pagerSchreib-Telefon: 02064-96247
    E-Mail:
    Website: http://www.vhs-dinslaken.de/vhs_01/Programm/pb5/pb5-01.htm

  • Visitenkarte herunterladen

    Paulinenpflege Winnenden - Abt. Weiterbildung
    Linsenhalde 4-20
    D- 71364 Winnenden

    main prefTelefon: 07195-695-0
    faxFax: 07195-695-402
    E-Mail:
    Website: http://www.paulinenpflege.de/bbw/

  • Visitenkarte herunterladen

    Berufsbildungswerk Nürnberg für Hör- und Sprachgeschädigte - Abt. Fortbildung
    Pommernstr. 25
    D- 90451 Nürnberg

    main prefTelefon: 0911-6414-0
    workTelefon: 0911-6414-313
    faxFax: 0911-6414-400
    E-Mail:
    Website: http://www.bbw-nuernberg.de/

Wer sich für eine Fortbildung interessiert, kann sich auch von diesen Einrichtungen beraten lassen.

Finanzierung

Für die Weiterbildung in einem Betrieb oder bei einem regulären Bildungsträger kann man während der Teilnahme Arbeitslosengeld oder Übergangsgeld bei der Agentur für Arbeit beantragen.

Weiteres zur Finanzierung siehe Weiterbildungsfinanzierung.

Leserbewertung: noch nicht bewertet (Anzahl der Bewertungen:0)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

noch keine Kommentare

Hier können Sie sich über die Inhalte des obigen Text unterhalten. Stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.