Brotkrümmelpfad

Sie sind hier:

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Begleitende Hilfen für Arbeitgeber

weitere Inhalte:

Welche Hilfen gibt es für Arbeitgeber von schwerbehinderten Menschen?

  • Beratung bei allen Fragen zur Beschäftigung von schwerbehinderten Menschen. Zum Beispiel: Welcher Arbeitsplatz ist geeignet? Wie muss der Arbeitsplatz eingerichtet sein, damit er behindertengerecht ist?
  • Beratung bei Problemen, die in der Zusammenarbeit mit schwerbehinderten Beschäftigten entstehen, zum Beispiel Probleme mit der Kommunikation.
  • Finanzielle Leistungen in Form von Zuschüssen, Darlehen und Prämien,
    • damit behindertengerechte Arbeitsplätze geschaffen werden,
    • damit vorhandene Arbeitsplätze behindertengerecht ausgestattet werden,
    • für ein betriebliches Eingliederungsmanagement.

Wenn Arbeitgeber gehörlose und schwerhörige Menschen beschäftigen, dann muss die Kommunikation gut sein. Die Kommunikation kann durch verschiedene Maßnahmen verbessert werden:

  • Information von Kollegen, Kolleginnen und Vorgesetzten über die Auswirkungen der Hörschädigung,
  • Information über geeignete Kommunikationshilfen und über technische Arbeitshilfen.
  • Einsatz von Arbeitsassistenz, zum Beispiel durch Telesign, TeSS oder TEKOS. Telesign, TEKOS und TeSS sind Dolmetschdienste, die über Telefon oder Bildtelefon oder Schreibtelefon zwischen gehörlosen und hörenden Mitarbeitern dolmetschen. Die Kosten übernehmen die Integrationsämter.

Weitere Informationen für Arbeitgeber

Link mit Infos für Arbeitgeber
www.integrationsaemter.de - Begleitende Hilfen

Leserbewertung: noch nicht bewertet (Anzahl der Bewertungen:0)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

noch keine Kommentare

Kommentieren Sie den Inhalt des obigen Texts, stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem *-Stern müssen ausgefüllt werden.