Brotkrümmelpfad

Sie sind hier:

Volltext-Suche

Unternavigation: Weg zum Beruf Ausbildung

Südwestfalenaward
Bester Webauftritt
1. Platz "Non-Profit"

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Studienabschlüsse

Bei den meisten Studiengängen machen heutige Studienanfänger und -anfängerinnen einen Abschluss als Bachelor. Darauf aufbauend können sie ein Master-Studium anschließen. Diplom- und Magisterstudiengänge gibt es kaum noch. Im Bereich der Medizin und Pharmazie schließen die Studierenden mit dem Staatsexamen ab.

Studienabschlüsse in Deutschland

Welchen Studienabschluss man machen kann, hängt auch von der Art der Hochschule ab.

Die wichtigsten Hochschularten
  • Universität (=Hochschule)
  • Fachhochschule
  • Berufsakademie
  • Pädagogische Hochschule
  • Musisch-künstlerische Hochschule
  • Kirchliche Hochschule
  • Verwaltungshochschule
Tipp

Bei studis-online finden Sie mehr Informationen über

An einigen Bildungseinrichtungen kann man den Studienabschluss auch im Rahmen einer Umschulung machen.
Mehr Informationen hierzu finden Sie im Text Fachhochschule

Welche Fachrichtungen man studieren kann, finden Sie im Service-Menüpunkt Bildungsangebote suchen.

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:1)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

1 Kommentar

  • 1) Hochschule

    Autor(in): atb

    „Heute nennen sich viele Fachhochschulen "Hochschule" - insofern ist Hochschule = Universität zumindest im Sprachgebrauch nicht mehr eindeutig.”

Kommentieren Sie den Inhalt des obigen Texts, stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem *-Stern müssen ausgefüllt werden.