Brotkrümmelpfad

Sie sind hier:

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf

Welche Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass gehörlose und schwerhörige Menschen beruflich erfolgreich sind?

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Weiterbildung für Gebärdenfachleute

weitere Inhalte:

Auch Fachleute müssen sich regelmäßig weiterbilden und so gibt es auch für Gebärdenfachleute eine Reihe von Weiterbildungsangeboten:

Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Arbeitsassistenz und Kommunikationsassistenz für gehörlose Menschen sind neue Berufsbilder. Seit Einführung des Persönlichen Budgets können gehörlose und hörgeschädigte Budgetnehmer/-innen selbst Gebärdensprachdolmetscher beauftragen (§ 17 Sozialgesetzbuch 9). Hier bestehen für Menschen mit Gebärdensprachkenntnissen sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt, denn aktuell gibt es einen Mangel an Fachkräften in diesem Bereich.

Bedarf im sozialen Bereich und im Gesundheitswesen

Hier ist Gebärdensprachkompetenz als Zusatzqualifikation besonders gefragt, zum Beispiel bei: Sonderpädagogik, Sozialarbeit, Seniorenpflege, Ergotherapie, Kindergarten, Elternberatung und Familienhilfe, Medizin, Fahrschulen.

Bedarf durch das Ziel der Inklusion

Auch die von vielen Landesregierungen geplante inklusive Beschulung von behinderten Kindern in der Regelschule wird einer größeren Anzahl von Fachkräften mit Gebärdensprachkenntnissen gute Arbeitsmarktchancen bieten.

weitere Beiträge zum Thema "Weiterbildung für Gebärdenfachleute":

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:391)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?