Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • Leider noch nicht übersetzt: DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Absehen

Viele hörgeschädigte Menschen können Sprache nur teilweise über das Hören verstehen. Sie brauchen das Gesicht des Sprechers als Hilfe. Die hörgeschädigten Menschen beobachten Körperbewegungen, Gesicht und Lippenbewegungen genau. Die Lippenbewegungen nannte man früher "Mundbild", das Absehen der Lippenbewegungen wurde "von den Lippen lesen" genannt. Das Absehen beschränkt sich aber nicht nur auf den Mund. Der hörgeschädigte Mensch achtet auf das ganze Gesicht. Man kann auch nicht alle Laute vom Mund absehen.

Absehen ist sehr schwierig, denn das Mundbild ist nicht eindeutig. Das Sprachverständnis ist die Voraussetzung, um das Mundbild zu verstehen. Wenn gehörlose und stark schwerhörige Kinder lernen, Sprache mit den Augen zu verstehen, können sie daher Gebärden zunächst besser verstehen. Deshalb verwenden auch Eltern gut hörender Kinder spielerisch Zeichen. Absehen ist daher für Kinder mit sehr starker Hörbeeinträchtigung der zweite Schritt.

Beim Absehen muss man kombinieren.

Nur ungefähr 30% der Laute unterscheiden sich in den Lippenbewegungen. Manche Laute sehen beim Absehen gleich aus: B utter und M utter kann man zum Beispiel nicht unterscheiden. Deshalb müssen hörgeschädigte Menschen Informationen gut kombinieren. Sie kombinieren die Lippenbewegungs-Information mit:

  • Informationen aus ihren Hörgeräten
  • Informationen aus dem CI
  • Körpersprache des Partners
  • Gebärden
  • dem Thema des Gesprächs

Deshalb spricht man heute nicht mehr von "ablesen" sondern nur noch von "absehen".

Der schwerhörige Mensch benötigt für das Absehen sehr viel Konzentration. Das macht das Absehen sehr anstrengend!

Wichtig beim Absehen!

  1. Der hörgeschädigte Mensch muss das Thema kennen.
  2. Man braucht genügend Licht.
  3. Nicht gegen die Sonne schauen.
  4. Die hörgeschädigten Menschen sagen den Hörenden, wie sie sprechen sollen.
  5. Personen ohne Bart kann man leichter von den Lippen absehen.
  6. Kaugummi kauen oder gähnen stört das Absehen.

Diese Hilfen sind nur ein Anfang. Weil verschiedene Techniken und Tipps das Absehen erleichtern, gibt es in manchen Städten bei den Volkshochschulen oder in besonderen Einrichtungen Absehkurse. Dort lernen die Teilnehmer, auf was sie achten können.

Mehr dazu:

Wer nicht hoeren kann muss absehen, ein Ratgeber vom Schwerhoerigen-Netz
Verstehen durch Sehen , ein Artikel aus www.ertaubt.de (pdf-file)
Auf beiden Internetseiten finden Sie auch Hinweise zu technischen Hilfen.

weitere Beiträge zum Thema "Absehen":

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:3)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

noch keine Kommentare

Hier können Sie sich über die Inhalte des obigen Text unterhalten. Stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.