Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf

Welche Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass gehörlose und schwerhörige Menschen beruflich erfolgreich sind?

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Hauptfürsorgestellen

Hauptfürsorgestellen sind zuständig für die Entschädigung von

  • Kriegsopfern
  • Wehrdienstopfern
  • Opfern von Gewalt
  • Menschen, die durch Impfungen behindert wurden.

Früher waren die Hauptfürsorgestellen auch für Aufgaben des Schwerbehindertengesetzes zuständig. Seit dem 01.07.2001 haben diese Aufgabe die Integrationsämter.

Hauptfürsorgestellen sind Rehabilitationsträger. Ihre Aufgaben stehen im Bundesversorgungsgesetz (BVG). Sie sind für die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation der Geschädigten zuständig, unter anderem auch für deren Teilhabe am Arbeitsleben (§ 26 Bundesversorgungsgesetz).

Die Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen haben sich zusammengeschlossen in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH).

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:218)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?