Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Ausbildungsgeld

Ausbildungsgeld bekommen in der Regel junge behinderte Menschen, die noch keine Ausbildung gemacht haben. Es ist eine ähnliche finanzielle Unterstützung wie die Berufsausbildungsbeihilfe, aber es gelten besondere Regelungen.

Wer bekommt Ausbildungsgeld?

Junge Menschen mit einer Behinderung haben Anspruch auf Ausbildungsgeld, wenn sie ...

  • die erste Berufsausbildung machen - oder
  • an einer Berufsvorbereitung mit einer Grundausbildung teilnehmen - oder
  • im Eingangsverfahren einer Werkstatt für behinderte Menschen sind - oder
  • im Berufsbildungsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen sind.
  • Wenn sie kein Übergangsgeld bekommen.
Wo können Sie Ausbildungsgeld beantragen?

Den Antrag auf Ausbildungsgeld können Sie bei der Agentur für Arbeit stellen. Fragen Sie Ihren Berater bei der Agentur für Arbeit. Er prüft gemeinsam mit Ihnen, ob Sie Ausbildungsgeld oder eine andere finanzielle Unterstützung bekommen.

Wie viel Ausbildungsgeld bekommt man?

Wie viel Ausbildungsgeld jemand bekommt, ist von verschiedenen Fragen abhängig:

  • Art der Ausbildung, zum Beispiel Berufsvorbereitung oder betriebliche Ausbildung
  • Art der Unterkunft, zum Beispiel Internat oder bei den Eltern
  • Höhe des Einkommens (eigenes Einkommen, Einkommen der Eltern oder des Ehepartners)
Besondere Regelung bei bei der Anrechnung des Einkommens

In folgenden Fällen wird das Einkommen nicht angerechnet:

  • bei der Berufsvorbereitung
  • beim Eingangsverfahren einer Werkstätte für behinderte Menschen
  • im Berufsbildungsbereich einer Werkstätte für behinderte Menschen
Gesetzliche Grundlagen:

§ 97 SGB III und § 104 SGB III

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:280)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

noch keine Kommentare

Kommentieren Sie den Inhalt des obigen Texts, stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem *-Stern müssen ausgefüllt werden.