Brotkrümmelpfad

Sie sind hier:

Volltext-Suche

Unternavigation: Schule  

Südwestfalenaward
Bester Webauftritt
1. Platz "Non-Profit"

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Schule

Lehrerin vor einer Klasse

Alle Kinder und Jugendlichen müssen in die Schule gehen.
Auch behinderte Kinder sollen in die Schule gehen.

Jedes Bundesland hat eigene Gesetze für seine Schulen.
In jedem Bundesland gibt es ein Kultusministerium.
Sie können dort fragen, wie die Gesetze für Ihren Wohnort sind.

Viele Fragen

  • In welche Schule können behinderte Kinder und Jugendliche gehen?
  • Wo bekommen sie die richtige Unterstützung?
  • Welche Schule ist gut für sie?
  • Wo können sie einen Schulabschluss machen?

Das sind viele Fragen. Für jedes Kind muss man überlegen, was am besten ist.

Verschiedene Schulen

Es gibt verschiedene Schulen für Kinder mit einer Behinderung.
Die Kinder können in eine Regelschule gehen.
Oder sie können in eine Förderschule gehen.
In den Förderschulen bekommen sie mehr Unterstützung.

Zusätzliche Hilfen

Kinder oder Jugendliche mit einer schweren Behinderung können für die Schule eine persönliche Assistenz bekommen.
Das ist eine Person, die hilft.

  • Die Person hilft zum Beispiel beim Schulweg.
  • Oder sie hilft bei den Hausaufgaben.
  • Oder sie begleitet das Kind beim Schulausflug.

Wenn Ihr Kind sehr viel Hilfe in der Schule braucht, dann müssen Sie einen Antrag stellen bei der Schule oder beim Sozialamt. Das Sozialamt kann dann die Hilfe bezahlen.

Leserbewertung: hilfreich (Anzahl der Bewertungen:24)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

noch keine Kommentare

Hier können Sie sich über die Inhalte des obigen Text unterhalten. Stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.