Brotkrümmelpfad

Sie sind hier:

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf

Welche Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass gehörlose und schwerhörige Menschen beruflich erfolgreich sind?

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Regelschulen

weitere Inhalte:

Regelschulen sind alle allgemeinbildenden Schulen: Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium und Gesamtschule. Schulträger ist immer das Land, zum Beispiel Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen oder andere. Es gibt auch Schulen mit privaten Trägern. Das sind dann freie Schulen wie beispielsweise die Freien Waldorfschulen.

Behinderte Schüler in der Regelschule

Behinderte Schülerinnen und Schüler in der Regelschule besuchen entweder eine Integrationsklasse oder sie nehmen an dem normalen Unterricht teil.
Eine andere Form sind Außenklassen. Das sind Klassen von Förderschulen, die mit ihren Lehrern an einer Regelschule lernen. An der Regelschule sind sie einer Partnerklasse zugeordnet. Außenklassen mit hörbehinderten Kindern gibt es vor allem in Baden-Württemberg und Bayern.

Siehe auch Integration in die Regelschule.

Adressen von Regelschulen für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche oder für hörgeschädigte Kinder und Jugendliche mit einer zusätzlichen Behinderung finden Sie beim Service Adressen suchen.

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:1)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?