Brotkrümmelpfad

Volltext-Suche

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Agentur für Arbeit

weitere Inhalte:

Die Agenturen für Arbeit sind zuständig für arbeitslose Menschen.
In folgenden Fällen kann man die Agentur für Arbeit (kurz: Arbeitsagentur) in Anspruch nehmen:

  • Wenn man eine Arbeit sucht, kann man sich arbeitssuchend melden.
  • Wenn man arbeitslos ist, kann man Arbeitslosengeld beantragen und bekommen.
  • Wenn man krank ist, kann man Rehabilitationsleistungen beantragen - zum Beispiel eine Umschulung.
  • Und man kann sich beraten lassen zu vielen Themen, zum Beispiel: Ausbildungsmöglichkeiten, Kindergeld oder Beginn einer selbstständigen Tätigkeit.

Kontakt

Sie können Kontakt aufnehmen per Telefon, Telefax oder Internet.

Kostenloser Telefonservice: 01801-555111

Auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit findet man ein
Telefaxformular für hör- und sprachbehinderte Kunden der Agentur für Arbeit,
das man vor dem Besuch der Agentur für Arbeit ausfüllen und direkt senden kann.

Telefax: 0341-9134444

Auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit gibt es viele Informationen in der Rubrik Menschen mit Behinderung.

Wichtiger Hinweis

Beim Besuch einer Agentur für Arbeit haben gehörlose Menschen das Recht, eine Gebärdensprachdolmetscherin, einen Gebärdensprachdolmetscher zu beauftragen. Auch andere Menschen mit Kommunikationsbehinderung haben ein Recht auf Kommunikationshilfen (z.B. Kommunikationsassistenten für Taubblinde). Für alle Menschen mit Behinderung ist es gut, sich vorher mit dem Integrationsfachdienst in Verbindung zu setzen.

Gebärdentelefon des BMAS

Auskünfte in Gebärdensprache zum Thema Arbeit und Sozialrecht gibt das Gebärdentelefon des Bundesministeriums für Arbeit und Sozialordnung (BMAS).
Auf der Internetseite des BMAS gibt es auch ein DGS-Video zum Gebärdentelefon.


Leserbewertung: etwas hilfreich (Anzahl der Bewertungen:2)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

noch keine Kommentare

Kommentieren Sie den Inhalt des obigen Texts, stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem *-Stern müssen ausgefüllt werden.