Brotkrümmelpfad

Sie sind hier:
  • Startseite

Volltext-Suche

Südwestfalenaward
Bester Webauftritt
1. Platz "Non-Profit"

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Sind Sie beruflich erfolgreich?

Das EGSB-Projekt sucht „erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf“.

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Arbeitserzieher/-in - ein neuer Beruf für Gehörlose

Gehörlose und hochgradig schwerhörige Menschen können in der Gotthilf-Vöhringer-Schule in Wilhelmsdorf eine Ausbildung zum Arbeitserzieher machen. Der Unterricht ist in Deutscher Gebärdensprache (DGS) und in lautsprachbegleitenden Gebärden (LBG).

Was macht ein Arbeitserzieher/eine Arbeitserzieherin?

Arbeitserzieher arbeiten mit behinderten Menschen, wenn sie Schwierigkeiten in der Arbeitswelt haben. Typische Situationen sind:

  • Jemand bekommt eine neue Aufgabe in seinem Job und kommt damit nicht zurecht. Dann zeigt ihm der Arbeitserzieher Schritt für Schritt, was er machen muss.
  • Jemand ist in der beruflichen Rehabilitation. Zum Beispiel kann er nach einem Unfall seinen Beruf nicht mehr ausüben und muss einen neuen Beruf lernen. Dann hilft ihm der Arbeitserzieher.
Voraussetzungen für die Ausbildung zum Arbeitserzieher/zur Arbeitserzieherin
  • Hauptschulabschluss und Berufsausbildung und 2 Jahre Berufserfahrung oder
  • Realschulabschluss und Berufsausbildung
Dauer der Ausbildung
  • in Vollzeit: 2 Jahre Schule und 1 Jahr Praxis
  • berufsbegleitend: 3 Jahre, Schule und Praxis wechseln in dieser Zeit regelmäßig ab
Wo arbeiten Arbeitserzieher?
  • in Berufsförderungswerken
  • in Berufsbildungswerken
  • in Reha-Kliniken
  • in Psychiatrischen Kliniken
  • in Einrichtungen der Jugendhilfe
  • in der stationären und ambulanten Suchtkrankenhilfen
  • in der Berufsvorbereitung für Jugendliche
  • mit arbeitslosen Jugendlichen und Erwachsenen
  • in Werkstätten für behinderte Menschen
Vorteile von gehörlosen und schwerhörigen Arbeitserziehern

Hörende Arbeitserzieher können meistens keine Gebärdensprache. Deshalb können sie mit gehörlosen Menschen nicht so gut sprechen. Sie wissen auch nicht, was den gehörlosen Menschen interessiert und können ihn nicht so gut beraten.
Darum sollen auch gehörlose Menschen Arbeitserzieher werden. Sie wissen, was es bedeutet, wenn man gehörlos ist. Sie kennen die Probleme im Alltag und im Beruf. Viele können sehr gut gebärden. Die Gebärdensprache ist oft ihre Muttersprache. Sie können also mit den Hilfesuchenden gut sprechen und sie beraten.

Inhalte der Ausbildung
  • Theoretischer Unterricht in den Fächern Pädagogik, Medizin, Deutsch und andere Fächer
  • Praktischer Unterricht
  • Kurse zusammen mit hörenden Schülern an einem Nachmittag in der Woche, zum Beispiel in Sport
  • Projektarbeit. Die Schüler gehen zwei Monate als Lehrer an das Hör-Sprachzentrum Wilhelmsdorf. Dort unterrichten sie Schüler in verschiedenen Arbeitstechniken.
  • Studienreisen. Die Schüler planen selbst Studienreisen in andere Länder. Sie können vergleichen, wie dort gehörlose Kindern unterrichtet werden. Die Studienreise machen sie zusammen mit einem Lehrer.

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt (höchstens 12 Personen).

Am Ende der Ausbildung gibt es eine schriftliche, eine mündliche (auch in Gebärdensprache) und eine praktische Prüfung.

Erfolge der Ausbildung

Nach der Ausbildung haben bisher fast alle Arbeitserzieher einen Arbeitsplatz gefunden, weil sie für den Beruf sehr gute Voraussetzungen mitbringen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der Gotthilf-Vöhringer-Schule

Quelle

Madei-Hötzel, Claudia: Arbeitserzieher/-in – ein neuer Beruf für Gehörlose, in: hörgeschädigte Kinder 2/2006, S. 76 - 80

Leserbewertung: sehr hilfreich (Anzahl der Bewertungen:2)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?

noch keine Kommentare

Kommentieren Sie den Inhalt des obigen Texts, stellen Sie Fragen oder antworten Sie auf Fragen anderer.

Wichtig: Felder mit einem *-Stern müssen ausgefüllt werden.