Brotkrümmelpfad

Sie sind hier:
  • Startseite

Volltext-Suche

Südwestfalenaward
Bester Webauftritt
1. Platz "Non-Profit"

Einstellungen

Sprachauswahl:

  • Verständliche Sprache
  • Leichte Sprache
  • DGS

Schriftgröße einstellen:

  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schriftgröße zurücksetzen

IMH Dienste

EGSB-Projekt

Erfolgreiche gehörlose und schwerhörige Menschen im Beruf

Welche Faktoren tragen wesentlich dazu bei, dass gehörlose und schwerhörige Menschen beruflich erfolgreich sind?

zum EGSB-Projekt

Inhaltsbereich

Förderschwerpunkt lang andauernde Erkrankung

Die Kultusministerkonferenz hat die folgenden Vorgaben für den Förderschwerpunkt lang andauernde Erkrankung festgelegt:

Wenn Schülerinnen oder Schüler länger krank sind und nicht zur Schule gehen können, dann wird ihr seelisches Gleichgewicht belastet. Die Schullaufbahn ist gefährdet und die Betroffenen sind isoliert. Deshalb gibt es Förderung für Schülerinnen und Schüler, die aufgrund einer Erkrankung für längere Zeit oder in regelmäßigen Abständen ins Krankenhaus müssen.

Es gibt Unterricht für kranke Schülerinnen und Schüler als Krankenhausunterricht, in der Schule für Kranke oder als Hausunterricht. Es gibt Einzel- oder Gruppenunterricht und man kann bei Bedarf auch einen Schulabschluss machen.

Quelle:

Das Bildungswesen in der Bundesrepublik Deutschland 2005, Hrsg. Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland, Lennéstr.6, 53113 Bonn, KMK, Bonn, 2007

Leserbewertung: noch nicht bewertet (Anzahl der Bewertungen:0)

Wie bewerten Sie diesen Beitrag?